Trageberatung?!

Warum eigentlich Trageberatung? Wozu für etwas Geld ausgeben, was doch durch beiliegende Bindeanleitung, YouTube, die Hebamme oder die beste Freundin geleistet werden kann? Es gibt schließlich auch keine Kinderwagennutzungsberatung, für die dann noch Geld bezahlt werden soll.

Alles richtig. Eine Trageberatung ist trotzdem sinnvoll und eignet sich sehr gut als Geschenk für werdende oder frische Eltern. Das investierte Geld kriegt man durch die Vermeidung teurer Fehlkäufe locker wieder rein, und manche Tragebeziehung soll auch schon durch das Fehlen einer kompetenten Beratung vorzeitig beendet oder ganz verhindert worden sein, weil Tuch oder Tragehilfe und Träger einfach nicht zusammenpassen.
Das fängt schon bei der Wahl des passenden Babytragetuchs oder der richtigen Tragehilfe an. Soll es ein elastisches Tuch sein, oder lieber ein klassisch gewebtes? Jaquard, Diamantköper, Köper? Mit Hanf, oder ohne? Welche Länge? Welcher Hersteller? Welche Bindeweisen?
Was genau ist ein RingSling und wann kann man den gebrauchen?

Auch Tragehilfen gibt es inzwischen wie Sand am Meer, aber welche ist die richtige für das eigene Kind und den eigenen Körper? Sollen die Gurte eher hoch gepolstert sein, oder passen leicht wattierte besser? Full-buckle? Half-buckle? Mai Tei? Mit Klettverschlüssen, mit Schnallen oder mit Bindebändern? Träger überkreuz, oder lieber wie beim Rucksack? Und wie findet man eigentlich die korrekte Stegbreite heraus?

Ist das Kind nun eigentlich korrekt eingebunden, bzw. sitzt ergonomisch und anatomisch korrekt und sicher in der Tragehilfe? Wie sieht die Spreiz-Anhock-Haltung aus? Sitzt das Tuch auch nicht zu fest oder zu locker? Kann das Kind herausfallen? Herausrutschen? Ersticken? Verwöhnt werden? Wie lange kann ich überhaupt tragen?

Alle diese Fragen beantwortet eine Trageberatung - individuell, auf die Bedürfnisse Ihrer Familie abgestimmt, persönlich, fachkundig und umfassend. Und das ist auch Geld wert. Eindeutig. Trageberaterinnen bilden sich fortlaufend weiter und investieren nicht nur Zeit, sondern auch selbst Geld, um Eltern und Kindern den bestmöglichen Start ins Leben zu ermöglichen. Das ist mehr, als eine Bindeanleitung oder ein Video auf YouTube. Bei beiden kann man nicht nachfragen. Bei der Beratung schon.

Ich bieten Ihnen Trageberatung in Berlin und dem nordöstlichen Umland an. Bei Ihnen zu Hause oder bei mir, zu Ihrem Wunschtermin und mit einer breiten Auswahl an Tüchern, Tragehilfen und Zubehör.
Kontakt: beratung(at)tragende-rolle.de

Eine qualifizierte Trageberaterin in ihrer Nähe finde Sie zB. auch über die Trageschule Dresden, hier gibt es eine nach Postleitzahlen sortierte Liste der Beraterinnen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fragen? Kritik? Meinung? Ich bin gespannt auf deinen Beitrag.